„Der Geist des Entdeckers hat viele Möglichkeiten, der der Experten nur noch sehr wenige.“

Die Brille des Entdeckers hilft unsere Neugier wiederzuentdecken. Diese Qualität ist essenziell, wenn es um Veränderungsprozesse, um Innovation und um die Verbindung zu anderen Menschen geht. Nichts zu wissen, bedeutet auch keinen inneren Richter zu haben, der die Welt/Themen/Menschen etc. in richtig und falsch einteilt.

Entdeckergeist bedeutet zu lernen, sich Themen zu erschließen und anderen Menschen unvoreingenommen entgegnzutreten. Es ist die Bereitschaft und Offenheit den eigenen Blickwinkel und auch den der anderen immer wieder in Frage zu stellen, gepaart mit Wohlwollen und Wertschätzung. Und sich selbst dabei immer wieder überraschen zu lassen.